Estha über …

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Aus der Sicht, Was ist Poetry Slam?

Braucht Literatur Performance?

Estha_Performance_150Text: Estha Sackl
Irgendwie ist das schon widersprüchlich. Jetzt sitze ich hier in der Sonne an meinem Computer und warte darauf, dass sie mir einfallen. Die Worte, die Argumente, die perfekte Erklärung. Wie kann ich dich, lieber Leser oder liebe Leserin (Dass wir uns duzen ist doch in Ordnung? Beim Poetry Slam macht man das so.) davon überzeugen, dass Literatur Performance braucht- und zwar (Trommelwirbel) – ohne Performance?

Weiterlesen

Trisha über …

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Aus der Sicht, Was ist Poetry Slam?

Braucht Literatur Performance?

Trisha RaddaText: Patricia "Trisha" Radda
Nein. Nein, natürlich braucht Literatur keine Performance. Die einzig wahre, echte, ästhetische Literatur ist schließlich jene, die alleine, tief versunken, an einem stillen Platz gelesen wird. Wörter, die vom Leser oder der Leserin genießend, die Fantasie anregend schnell verschlungen werden und sie dann niemals wieder loslassen, weil sie ein für allemal verzaubert haben.

Nein. Diese Literatur braucht natürlich keine Performance. Diese Literatur ist für eine Elite bestimmt. Diese Literatur ist für eine kleine Schar von Menschen, die, meist schon früh im Kleinkindalter von ihren Eltern, gezeigt bekommen haben, dass Bücher etwas Schönes sind. Eine Elite, die sich arrogant zu allen Fernsehern dieser Welt hinunterbeugt und sagt: „Ach, das Buch war so viel besser!“ Ich muss es ja wissen, ich gehöre zu dieser Elite.

Weiterlesen

Buchempfehlung „Wie weit geht Toleranz?“

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Buchtipp

Wie weit geht Toleranz? Wie weit geht Europa?

Wie weit geht ToleranzAb heute gibt es eine neue Rubrik, den Buchtipp des Monats. Aus gegebenen Anlass und zur Freude aller, wurden drei Texte unserer Slammerinnen publiziert. Dabei handelt es sich um die Siegertexte von Estha Sackl, Sabrina Öhler und Tijana Pajic der Toleranzgespräche 2015. Weiters finden sich darin die gesammelten Vorträge aller RednerInnen des vergangenen Jahres.

TitelWie weit geht Toleranz? Wie weit geht Europa?
UntertitelEuropäische Toleranzgespräche 2015
KategorieAnthologie
HerausgeberHelmuth A. Niederle
VerlagLöcker Verlag, 2016
ISBN978-3-85409-677-1
Preis19,80 Euro
ErhältlichHeyn-Link

Das war … das Pfingst-Wochenende

Veröffentlicht 4 KommentareVeröffentlicht in Nachbericht

3x SlamIYC heißt 13x Begeisterung

Toleranzzentrum

SlamIYC dreimal anders. Ein Poetry SlamIYC fand im Kulturhof:keller in Villach statt, einer bei den Europäischen Toleranzgesprächen des Denk.Raum.Fresach und beim frie.jazz Pfingst-Festival zelebrierten wir den ersten Kärntner Jazz Slam. Auch wenn es unterschiedlich war, so bleibt allen etwas gemeinsam: diese slamsationelle Gruppe von Menschen, die ich bewundere und für ewig in mein Herz geschlossen habe.

Weiterlesen