Ö-Slam-Anthologie erschienen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Ankündigung, Buchtipp

CoverBei den Autor*innen dieses Bandes handelt sich um die besten Slam-Poet*innen des Landes, die extra für die Österr. Meisterschaften nominiert wurden.

Folgende Poet*innen haben es ins Finale des Ö-SLAM 2018 geschafft: Tara Meister (Kärnten), Christine Teichmann (Stmk), Agnes Maier (Stmk), Emil Kaschka (Tirol), Xaver Wienerroither (Salzburg), Sarah Anna Fernbach (OÖ), Katharina Töpfer (Tirol), Katharina Wenty (Wien), Stefan Abermann (Tirol) und Paul Petritsch (Stmk). Ebenfalls enthalten sind die Texte der Team-Finalisten, des Orga-Teams sowie ein Bildbereich in der Mitte des Buches.

Carmen Kassekert kommt selbst aus dem Presse- und Medienbereich und organisiert seit 2010 Poetry Slams in ganz Kärnten. 2014 hat sie bereits eine Slam-Anthologie mit hauptsächlich Kärntner Poet*innen herausgegeben.

Erhältlich ist Buch im SlamIYC Online Shop.
Bücher Exemplare
edition pen
12,5 x 20,5 cm | Broschur
160 Seiten | € 19,80
ISBN 978-3-85409-966-6

Buchtipp Metrische Taktlosigkeiten

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Buchtipp

Eine Einführung ins politische Korrektum

Metrische Taktlosigkeiten. Schultz & Schirm BühnenverlagLisa Eckhart fleddert die illustren Leichen der Literatur und erschafft entzückende Bastarde aus bitterbösen Balladen und barockem Pathos. Die Pestbeulen der Postmoderne werden in versmaßgeschneiderte Gewänder gehüllt und auf der Bühne genüsslich zum Platzen gebracht. Wem Schopenhauer zu optimistisch, Nietzsche zu wehleidig und Kafka zu fröhlich ist, der soll an diesem Werk genesen. Es macht Sie vielleicht nicht zu einem besseren Mensch, doch bewahrt es Sie gewiss davor, einer zu werden.

• 17 bitterböse Bühnentexte
• 5 pointierte Stellungnahmen zu Fragen der Zeit
• 1 Interview – Michael Niavarani und Lisa Eckhart im Gespräch
• „Maliziöses Lächeln, böse Reime und geschliffener Vortrag“ SÜDDEUTSCHE Ztg
•„Lisa Eckart besticht mit [...] rabenschwarzem Humor, souveräner Bühnenpräsenz, bösem Witz und nicht zuletzt mit dem größten poetischen Talent, das derzeit die Kabarettszene bereichert.“
ÖSTERR. KABARETTPREIS – FÖRDERPREIS 2016

Weiterlesen

Buchempfehlung “Boulettenbetti hatte Geburtstag”

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Buchtipp

Ver rückte Kurzgeschichten

Cover BoulettenbettiMit „Boulettenbetti hatte Geburtstag“ kommt endlich mal wieder eine Geschichtensammlung unseres Liebenslingschaoten Andy Strauß in den Handel. Pralle 350 Seiten voller verwirrender, erbaulicher und dekonstruierender Wahrheiten. Diverse falsche Pluräle paaren sich mit feinziselierten Satzkonstruktionen, Punkte und Kommata machen Bockspringen und sehen dabei kurzzeitig aus wie ein Semikolon. Natürlich kommt auch Boulettenbetti vor. Aber viel wichtiger wird dabei die Frage, warum man dieses Buch überhaupt nach ihr benannt hat.

Sehen Sie alles! Werden und Vergehen in Höchstgeschwindigkeit, wie auch in Zeitlupe. Und da das ein Text ist, der das Buch bewerben und Ihnen schmackhaft machen soll, möge angefügt sei, dass es wirklich sehr gut ist. Und wenn Sie das nicht überzeugt, dann frage ich Sie: Was ist denn los mit Dir?

Weiterlesen

Buchempfehlung “Bukuríe”

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Buchtipp

Neuer Roman von melamar

Cover BukurieDemnächst (im Jahr 2017) erscheint der zweite Roman der Kärntner Autorin melamar. SlamIYC präsentiert euch vorab eine kurze Vorschau. Allein der Satz: "die aus der uralten Weisheitstradition ihres Volkes schöpft", macht einen mächtig neugierig auf mehr!!

„Es ist ganz einfach, wenn der Frieden in mir auf den Frieden in dir trifft, dann ist da kein Platz mehr für Krieg, dann haben wir gemeinsam den Krieg besiegt. Meine Familie war groß, aber viele mussten ihr Leben lassen. Dennoch, ich erlaube mir nicht, die Mörder zu hassen, denn ich weiss, der Frieden wird wiedergeboren, er wird immer wieder geboren, egal wie oft du ihn tötest. Er kehrt zurück in den Herzen der Kinder.

Weiterlesen

Buchempfehlung “Wie weit geht Toleranz?”

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Buchtipp

Wie weit geht Toleranz? Wie weit geht Europa?

Wie weit geht ToleranzAb heute gibt es eine neue Rubrik, den Buchtipp des Monats. Aus gegebenen Anlass und zur Freude aller, wurden drei Texte unserer Slammerinnen publiziert. Dabei handelt es sich um die Siegertexte von Estha Sackl, Sabrina Öhler und Tijana Pajic der Toleranzgespräche 2015. Weiters finden sich darin die gesammelten Vorträge aller RednerInnen des vergangenen Jahres.

TitelWie weit geht Toleranz? Wie weit geht Europa?
UntertitelEuropäische Toleranzgespräche 2015
KategorieAnthologie
HerausgeberHelmuth A. Niederle
VerlagLöcker Verlag, 2016
ISBN978-3-85409-677-1
Preis19,80 Euro
ErhältlichHeyn-Link