Irren ist menschlich …

Premiere Kärntner SlamtakelIrren ist menschlich … und ich bin einer dieser Menschen. Also gleich vorweg, ich habe einen großen Fauxpas begangen!! Zwar habe ich mich nicht direkt verzählt, aber beim Addieren der Rundenpunkte eine falsche Zahl verwendet! So SORRY!!!
Aber von vorne … Begonnen haben wir, wie (fast) immer mit einem Opferlamm. Diesmal hat sich die reizende Rafaela Simon geopfert und übers „steinreich sein“ sinniert. Danach gab es je zwei Runden mit Sebastian Kokesch, G. von der Stern, Maria Pussig, Dea Eder und Lukas Hofbauer. Die Punkte der ersten und zweiten Runden wurden am Ende addiert – und voila, wir hatten einen Gewinner! So übergaben wir G. von der Tschern eine Flasche Prosecco (gesponsert vom Super Pub!) und feierten ihn als Sieger!!
Erst im Nachhinein machte man mich auf meinen Fehler aufmerksam … Hiermit möchte ich mich von Herzen bei unserem tatsächlichen Gewinner LUKAS HOFBAUER entschuldigen!!! Zweiter war somit G. von der Tschern, gefolgt von Maria Pussig, Sebastian Kokesch und Dea Eder! Ich gratuliere allen SlammerInnen zu ihren großartigen Auftritten!!!
Ein großes Danke geht erneut an unser slamsationelles Publikum!! Mit den „freiwilligen Spenden“ kamen doch knapp 200,00 Euro zusammen. Thank you!!

(Foto: Stephan Schild) 

Was meinst du?