Unsere Kärntner Poetry Slammer

Alex Senekowitsch, Klagenfurt

Alex stand im Mai 2016 erstmals auf der Slam-Bühne, schaffte es sofort ins Finale und ist fortan begeistert dabei! Sieht und hört man ihr zu, hat man das Gefühl, sie hätte NIE etwas anderes gemacht!! Ein wahres Schreibtalent.

Karin Zedlacher, Köttmannsdorf

Nach Krisenintervention und Beratungspraxis ist Karin heute zunehmend künstlerisch tätig: Kurzgeschichten, Lyrik und derzeit arbeitet sie an einer Romantrilogie. Manchmal bleibt auch Zeit für einen Slam.

Giorgia Peretta, Klagenfurt

Giorgia ist ein offener und neugieriger Mensch, der sich nicht scheut, genau das zu sagen, was sie denkt. Der Poetry Slam hat ihr einen Ort gegeben, "wo ich meine teilweise wichtigen und manchmal auch unsinnigen Gedanken aussprechen kann, ohne direkt dafür verurteilt zu werden".

Lukas Hofbauer, Graz

Kärntner Naturtalent beim Schreiben und Performen von Slam-Texten. Sein erster Poetry Slam war im Mai 2015 und seitdem ging es steil bergauf. Er ist bereits U20-Ö-Slam-Vizemeister und dadurch auch für den Ö-Slam 2016 nominiert!

Christina Glasauer, Klagenfurt

Seit einem Workshop ist ihr Feuer für Poetry Slam entfacht. Dennoch ist die Studentin weiterhin gerne draußen unterwegs – sei es mit dem Rad, mit Hund, Yoga am See oder mit Stift, Notizbuch und Kaffee in der Sonne.

Maria Pussig, Villach

Mit 16 jungen Lenzen stand sie im September 2015 das erste Mal auf der SlamIYC-Bühne und verpasste gleich beim ersten Mal das Finale um nur einen Punkt. "Wir sind was wir sind durch unser Verhältnis zu anderen", zitiert die Jungautorin.

Christine Tidl, Seeboden

Lyrik ist ihre Sprache! Das hat sie schon durch unzählige Literaturpreise bewiesen. Hin und wieder, wenn es die Zeit zulässt, nimmt sie auch an Poetry Slams teil und bringt durch geflügelte Worte, einen frischen Wind in die Kärntner Slam-Szene!

Nicole Hohenwarter, Klagenfurt

Die Gailtalerin verbringt am liebsten Zeit mit ihrem Sohn, ist gerade dabei, einen Food-Blog einzurichten und schreibt nebenher an Kinderbüchern. Der Weg auf die Bühne ist für sie kein leichter, aber ein gefühlt notwendiger.

Dea Eder, Klagenfurt

Ein empathischer Mensch, der sich viele Gedanken macht und Geschehnisse hinterfrägt. So ergibt es sich fast von selbst, dass diese ihren Weg aufs Papier finden und vorgetragen werden wollen. Mittelpunkt ist und bleibt der Sohnemann!

Patricia Radda, Klagenfurt/Graz

Seit ihrer Jugend veröffentlicht sie Kurzgeschichten, Gedichte und Novellen. Nachdem sie vier Jahre im Publikum mitfieberte, traute sie sich im Mai 2015 erstmals auf eine Poetry-Slam-Bühne – ganz zu unserer Freude!

Estha Sackl, Steindorf/Graz

Gerade ihr Biologie Studium abgeschlossen und beginnt nun ihr Unterrichtspraktikum. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben, Zeichnen und Schauspielern sieht sie als Ausgleich zu ihrem Alltag. 2015 Ö-Slam Nominierung!

Philip Warmuth, Villach

Einmal ist er da, dann auch schon wieder weg. Man weiß nie so genau, woran man bei ihm ist! Zitat: "Ich bin so, wie ich bin - von meinen Zehen bis zum Sinn-lose Reime sind mein Ding". Sein Auftritt – immer ein Erlebnis!

Eunice Maina, Klagenfurt

Eine nachdenkliche Seele; das verraten jedenfalls ihre Texte, die berühren und eine unendlich spürbare Tiefe vermuten lassen. Diese Poesie kommt am besten zum Ausdruck, wenn sie ihre Songs auch selber singt!

Sabrina Öhler, Spittal

Leidenschaftliche Eisshowläuferin, die derzeit ihren Fachhochschulabschluss macht. Die Fotografie ist ebenso Teil ihres Lebens wie die Poesie. Generell ist sie ein Tausendsassa "and always on the run". 2016 Ö-Slam Nominierung!

Eva Jirsa, Millstatt/Klagenfurt

Leidenschaftliche Weinfachhändlerin und begeisterte Autorin. Wenn sie nicht gerade liest oder zeichnet, schreibt sie ihre eigenen Geschichten. So entstand ein Fantasy-Roman, von dem der erste Teil bereits erhältlich ist.

Sandra Held, Radenthein

Die Wahl-Kärntnerin sprüht geradezu vor Energie und Eindrücken, die festgehalten werden wollen. So entstehen spannende Texte, die auch die ZuhörerInnen fesselt. Ein Freigeist, der seinen Weg geht!

G. von der Tschern

Bekannter Autor von Kurzgeschichten und Lyrik, sowohl auf Hochdeutsch als auch in Kärntner Mundart. Als Preisträger mehrerer Ausschreibungen ist er auch Mitglied des Spittaler und Villacher Literaturkreises, des KSV und „Buch13“.

Sebastian Kokesch, Wien

Als Newcomer betrat er im September 2015 erstmals die SlamIYC-Bühne, inzwischen begeisterte er bereits Slam-Fans in ganz Österreich. Für sein Studium zog der Kärntner nach Wien – und mischt jetzt dort die Szene auf.

Johanna Egger, Spittal

Herz und Verstand sind voller Poesie. Ihre Begeisterung für das geschriebene und gesprochene Wort führte sie 2014 mit einem Poetry-Slam-Text zum Bundessieg des Jugendredewettbewerbs. Ausdrucksstarke Performance!

Tara Meister, St. Veit

Jungautorin, die 2015 den dritten Band ihrer Fantasy-Buch-Reihe „Siran“ veröffentlichte. Ein Leben ohne Bücher oder schreiben ist für die 18-Jährige kaum vorstellbar. Ausgleich bieten ihr das Singen, Theaterspielen und Bogenschießen.

Bastian Sadjina, Klagenfurt

Der Klagenfurter Schüler fand eher durch Zufall zum Poetry Slam, hat aber definitiv etwas zu sagen. Ob er dem Poetry Slam allerdings treu bleiben wird, steht noch in den Sternen! Wir hoffen auf weitere seiner kritisch unterhaltsamen Texte!

Katharina Brugger, Villach

Ein Bühnenmensch, sei es bei Theateraufführungen oder mit ihrer Blockflöte. Würde sie sich mit einem Wort beschreiben, wäre es "Kontrast". Dazu passt ihr Studium der Mathematik und Informatik.

Lia Sophie, St. Veit/Glan

„Uh, eh uh ah ah, ting tang walla walla big bang“ – so sieht es in Lia´s Kopf aus, wenn sie Poetry Slam Texte schreibt. Neben dem Texten liebt sie es zu Malen, Fotografieren und zu Reisen. Ihr Motto: Life is about moments!

Akitas, Klagenfurt

Die junge Kärntnerin wurde von der Zuschauerin zur Slammerin - oft der schwerste Weg auf die Slambühne. Allerdings hat man auf diese Weise bereits gut im Blick worauf es ankommt!

Chrissi Huber, Gnesau

Als Mitglied des WI´MO Literaturclub steht ihr Schreibtalent beinahe außer Frage. Allerdings überzeugte sie bei ihrem ersten Slam in Feldkirchen auch in der Interpretation ihrer Texte - und wurde sogleich beim ersten Auftritt ins Finale gewählt!