Poetry Slam - Das Buch

Carmen Kassekert & John Patrick Platzer

Ein Poetry Slam (sinngemäß: Dichterwettstreit) findet auf der Bühne statt, vor Publikum – er ist unmittelbar und lebt von der Performance der Poetin oder des Poeten. Lässt sich dieser literarische Ausdruck überhaupt in ein Buch fassen?
„Wir haben es versucht und freuen uns, Ihnen das Ergebnis präsentieren zu dürfen - unser Buch - Poetry Slam - ist soeben erschienen“, so Jakob Grollitsch vom Malandro Verlag.
Die Herausgeber Carmen Kassekert und John Patrick Platzer stellen Slammerinnen und Slammer der österreichischen, deutschen aber auch regionalen Szene vor, deren Texte auch ohne Performance einen tiefen Eindruck hinterlassen können. Die Anthologie enthält über 70 Texte von 30 verschiedenen Autoren, von denen alle mindestens einmal in Kärnten geslamt haben. Eine Möglichkeit des Nachblätterns und Eintauchens in eine faszinierende neue Spielart der Literatur – und für alle, die auf den Geschmack gekommen sind.
Taschenbuch – 255 Seiten – ISBN 978-3-902973-12-2 – 21,- Euro inkl. MWSt.
Leider nicht mehr erhältlich!