Pre-Event Pink Lake Festival

22/08/2018 19:00 - 23/08/2018 03:00
Hotel Schloss Leonstain
Address: Leonsteinerstraße 9, 9210, Österreich

LOVE is LOVE (Poetry) Slam und Party mit Virginia Ernst!

SparkasseAm Mittwoch, den 22. August steigt im Hotel Schloss Leonstain in Pörtschach das Pre-Event für Pink Lake mit einem „LOVE is LOVE“ Poetry Slam mit musikalischer Begleitung von der Newcomerin Lovis aus Zürich und der Pop-Rock-Sängerin Virginia Ernst. Love, Slam & Music!

Der Grund für die Veranstaltung ist der Wunsch den Besucher*innen zu zeigen, dass die LGBTQ-Community ebenfalls sehr stark im kulturellen und musikalischen Bereich vertreten ist. Es sollen Vorurteile aus dem Weg geschaffen werden und ein Austausch verschiedener Generationen stattfinden! Die auftretenden Poeten*innen und Musikerinnen sind alle homosexuell und befassen sich mit dem Thema: Love is Love. Es ist das erste Event, das in diesem Rahmen in Kärnten stattfindet und bekommt jetzt schon große Präsenz in den Medien.

Wer sich also schon einen Tag vor dem offiziellen Beginn vom Pink Lake Festival, bei chilliger Atmosphäre in einem wunderschönen Hotelschloss einstimmen möchte, der ist hier genau richtig! Love, Slam & Music!

DETAILS

WAS Love, Slam & Music
WANN 22. August 2018 | Einlass: 18.30 Uhr | Beginn: 19 Uhr
WO Hotel Schloss Leonstain | Leonstainerstr. 1 | 9210 Pörtschach
PREIS VVK 12,00 Euro | AK 12,00 Euro

Zu den TICKETS!

Virginia ErnstKunststätte

Related upcoming events

  • 18/11/2018 20:00 - 18/11/2018 22:00

    Neues Programm: Treffen sich zwei Träume. Beide platzen.

    Kuckuck! Lesungen vom menschlichen Partyhütchen Patrick Salmen verkörpern Lebensbejahung pur. Sein aktuelles Buch vereint Geschichten, Ratgeberparodien und absurde Kurzdramen mit Beobachtungen über den modernen Stadtmenschen auf der Suche nach einem Gleichgewicht zwischen Selbstverwirklichung und Familiengründung, beruflichem Erfolg und Achtsamkeit, sowie Lebensfreude und Selbstoptimierung.

    Humor ist, wenn man trotzdem stirbt! In gewohnt sarkastischer und selbstironischer Manier erzählt der Dortmunder Autor und Slam Poet von orientierungslosen Jungvätern, Avocado-Junkies im Superfood-Wahn, Vorzeige-Pärchen mit Wandtattoos und Home-Fußmatten, sowie dem Kontrast von trister Realität und Instagram-Ästhetik. Treffen sich zwei Träume. Beide Platzen beschreibt ein Lebensgefühl irgendwo zwischen Romantik und Menschenhass.

    HIER DIE ERSTEN STIMMEN:

    „Live sind sie viel netter als im Internet.“ Online Tickets
    „Danke. Das freut mich zu hören.“
    „Ne, ich find das kacke.“
    (anonymer Zuschauer)

    „Herr Salmen, das war richtig toll. Ich musste zweimal schmunzeln.“ „Echt? Gleich ZWEIMAL?“
    „Das klingt wenig. Aber wissen Sie, ich bin ein sehr verbitterter Mensch.“ (anonymer Zuschauer)

    Fotocredit: Fabian Stürtz

Was meinst du?